Nadja Büttiker am 02.-05.03.17 am Weltcup Final in Dortmund

"Nadja, Moni und Keepy haben sich souverän für das Finale qualifiziert!!!

Nadja Büttiker, 22 – SUI. Als jüngste Teilnehmerin geht Nadja Büttiker vom Voltige-Verein Lütisburg aus der Schweiz an den Start. Die Mannschafts-Vize-Europameisterin und Mannschafts-WM-Vierte aus dem Kanton Sankt Gallen machte in diesem Jahr den Sprung von Weltranglisten-Platz 18 auf Nummer 4 perfekt und gewann die 3*-Turniere in Moorsele und Bern. Beim Finale 2016 landete sie auf Rang fünf. In diesem Jahr scheint mit ihrem Pferd Keep Cool und Longenführerin und Meister-Trainerin Monika Winkler-Bischofberger vielleicht alles – zumindest aber sehr viel – möglich. Den Grundstein für die Qualifikation legte die WM-Sechste von Le Mans 2016 mit Platz zwei im Weltcup von Madrid sowie den dritten Rängen in Salzburg und Leipzig.

Lesen Sie mehr..."

„Mir fehlt immer ein wenig meine Gruppe“ – Nadja Büttiker hofft auf Podestplatz

"Dortmund (VoltigierService).

Das FEI Weltcup-Finale der Voltigierer kehrt zurück zum SIGNAL IDUNA Cup nach Dortmund. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden die weltbesten Pferdeakrobaten beim Showdown der Winter-Weltmeisterschaft vom 2. bis 5. März 2017 erneut ihre Sieger in den drei Kategorien Damen, Herren und Pas-de-Deux küren. Als jüngste Teilnehmerin bei den Damen geht Nadja Büttiker ins Rennen. Die 22-Jährige vom Voltige-Verein Lütisburg – unter anderem bereits Mannschafts-Weltmeisterin 2012 – gilt als heiße Kandidatin auf das Podest. Bereits in der Qualifikation glänzte die Schweizerin mit Top-Leistungen in Madrid, Salzburg und Leipzig. Mit ihrer Erfolgstrainerin Monika Winkler-Bischofberger und ihrem Pferd Keep Cool bildet die Mannschafts-Vize-Europameiserin aus dem Kanton Sankt Gallen eine eindrucksvolle Einheit. VoltigierService sprach mit der Vorjahres-Fünften über ihre Ziele für das Finale in den Westfalenhallen.

Lesen Sie hier das komplette Interview mit Nadja Büttiker."