News aus Offenburg

Runde 2 Weltcup in Offenburg:

Sieg für Luki Heppler mit unserem Acardi.
Sensationelle Leistung von Lukas und Acardi in Offenburg. Acardi bestritt sein erstes Weltcup Turnier und lief einfach nur toll. Zuverlässig, gleichmässig und unbeeindruckt, lief er in der Baden Arena sein erstes grosses Turnier. Luki turnte sauber und auf den Punkt genau und erntete hohe Noten. Acardi erhielt heute ein 8.2 Pferdenote und wir sind einfach nur stolz auf unser Pferd.
Herzliche Gratulation.

Nadja holte sich auf Keepi den super 2.Rang bei den Damen. Keepi lief zuverlässig seine Runden und verhalf Nadja zu ihrer sauberen, toll geturnten Kür. Heute war kein kleiner Fehler mehr zu bemängeln und die Noten von Nadja waren auch dementsprechend hoch. Bravo Nadja, toll aufgeholt

Ramona turnte sich ebenfalls auf Keepi auf den 4.Rang. Auch ihr gelang eine saubere, ausdrucksstarke Kür. Leider nicht bis ganz zum Schluss. Müsste Möni doch nach dem Flic Flac Abgang in Sand greifen. Die doch recht hohen Abzüge in der Techniknote verhinderten deshalb eine Podestplatz. Schade schade, aber tolle Leistung.

Herzlichen Dank dem Offenburger Organisatiosteam.... wie immer ein tolles Turnier an welchem wir gerne Teilnehmer sind. Danke.
Ein weiteres Danke geht an unsere Fans. Tolle Überraschung dass Team 1 und Eltern von Team 1 uns einen Besuch abstatteten und für uns die Daumen drückten. Mega lieb.

Wir freuen uns auf Dortmund.

Zum Nachschauen die Küren:

Ramona Näf

Nadja Büttiker

04.02.2018

News aus Offenburg

Runde 1 Weltcup Offenburg:

Gestern Donnerstagabend gut angekommen, heute Mittag Vet Check gehabt, am Abend Runde 1 bestritten. Der heutige Tag gab uns sicherlich genug Beschäftigung, wurden doch die beiden Pferde (Keepi und Acardi) nebst dem Start und dem Vet Check noch geführt, geritten oder leer longiert.
Nach einer Pferdepräsentationsrunde im Turnierzirkel, wurde Keepi dann auch schon aufgewärmt, da Nadja die Startnummer 1 gezogen hatte. Pünktlich um halb sechs lief Keepi zuverlässig seine Runden in der Baden Arena und Nadja konnte ihr schönes Kürprogramm zeigen. Eine ganz kleine Unsicherheit nach dem Aufgang war auch das einzige was man bemängeln konnte. Zwei Starter später war Ramona dran. Wiederum lief Keepi zuverlässig und auch Möni konnte ihre Powerkür durchturnen. Ein kleiner Fehler beim Handstand und sonst eine ausdrucksvolle Kür, war ihre Ausbeute.
Möni rangiert auf dem tollen zweiten Rang. Nadja musste leider dank Richter D mit dem vierten Zwischenrang vorlieb nehmen... war ihre Techniknote doch ziemlich sehr tief.....kennen wir ganz und gar nicht und zudem ist sie auch noch fast einen ganzen Punkt unter der Techniknote von Richter B... naja, nicht nachzuvollziehen, aber morgen ist ein neuer Tag und die Noten von Salzburg und Leipzig bestätigen....dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Drei Starter nach Möni, war dann auch schon Lukas Heppler mit unserem Acardi am Start. Kurt unser treuer Helfer musste Acardi schon mal leer Ablongieren, sodass Moni nur noch das Aufwärmen mit Luki zu absolvieren hatte. Acardi bestritt heute seinen ersten Weltcup in seiner noch jungen Voltigekarriere. Er meisterte seine Aufgabe mit Bravour und zeigte wie toll er laufen kann. Luki konnte sein ganzes Programm wie geplant durchziehen und es liess sich kein Wackeler und keine Unsicherheit finden. Genial. Luki rangiert auf dem tollen 2. Zwischenrang und Acardi erhielt eine verdiente 7.7 und etwas.
Für morgen geben wir nochmals alles und freuen uns, auf die Starts mit unseren beiden Pferdlis. Drückt die Daumen..

 

03.02.2018