Kostenaufstellung

Unser Verein trägt jedes Jahr sehr hohe Kosten, um unserem Team den Spitzensport zu ermöglichen. Zu den immer wiederkehrenden Kosten gehören folgende Punkte:

Intensiv-Wochenendtrainings Technik & Athletik

(Oktober bis April mit internationalen Referenten)

3500.-

Tanz- & Fitness-Training

500.-

Trainingslager Frühlingsferien

1000.-

Internationale Qualifikationsturniere    

8000.-

Total übliche Auslagen:

13'000.-

Da wir uns für die diesjährige Weltmeisterschaft noch präziser vorbereiten möchten, kommen zu diesen bereits hohen Ausgaben noch viele Extrakosten dazu:

Choreographie Lehrgänge

1500.-

Kürmusik, die speziell für uns komponiert wurde

2500.-

Neue Trikots zum Kürthema (7 Stück)

3500.-

Intensivvorbereitung vor WM

(2 Wochen mit 2 internationalen Referenten)

3000.-

Fahrt LKW nach Lüttich & zurück (670km à 1.-)

(Die Pferde fliegen ab dem Flughafen Lüttich/BEL)

1340.-

Total Extrakosten:

11'840.-

Das Budget vom Schweizerischen Pferdesportverband sieht für die Disziplin Voltige ein Budget von 160'000.- vor. Darin enthalten sind die Kosten für die Flüge der Pferde und der Athleten, die Boxenkosten, Unterkünfte und Verpflegung der Athleten, die Akkreditierungen und Startgelder und einige weitere Auslagen während der WM. Dieses Budget wird durch Fondsauflösungen des Schweizerischen Pferdesportverbands, Beiträge der Stiftung zur Förderung des Pferdesports, Swiss Olympic und Swiss Paralympic sowie Budgets der einzelnen Disziplinen finanziert.

Voraussichtlich wird jedoch auch dieses Budget nicht alle Kosten decken können, da nur schon ein Flugticket für ein Pferd 15'000.- kostet. Fürs Voltigieren werden 5 Pferde nach Amerika geflogen, womit auch schon ein Grossteil dieses Budgets verbraucht ist.

Wir rechnen deshalb damit, dass wir pro Athlet noch 500.- bis 1000.- zusätzlich bezahlen müssen, womit die oben erwähnten Extrakosten nochmal um 5000.- bis 10'000.- ansteigen.

Das heisst alles in allem rechnen wir von Voltige Lütisburg mit circa 17'000.- bis 20'000.- zusätzlichen Kosten, um uns unseren Traum von der Goldmedaille zu verwirklichen.

Damit wir unseren Verein nicht noch mehr belasten oder diese zusätzlichen Kosten auf die einzelnen Athleten abwälzen zu müssen, sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen.