Tagebuch von Moni Winkler

Tag 1

Nach einer langen Fahrt sind heute morgen Kurt und unsere Pferde und heute Vormittag wir anderen gut in Belgien angekommen. Das Wetter ist äußerst freundlich, ja sogar sehr heiss...

Unseren Vierbeinern Acardi, Keepi und Rayo geht es gut. Sie waren schon spazieren, wurden teils longiert oder geritten und hatten ihren ersten Auftritt mit dem Vet-Check. Alle Pferde haben den Vet-Check gut hinter sich gebracht.

Nebst dem Voltigieren sind wir auf dem Weg zum Hotel noch angehalten worden. Da war doch tatsächlich eine Tour de Belgien, welche uns 10 Minuten nicht weiterfahren ließ. Wir haben darum die Chance gepackt und feuerten die Velofahrer kräftig an.

Nun sind wir aber in unseren Betten, versuchen die verpasste Nacht nachzuholen und starten morgen nach dem Mittag in unsere Wettkämpfe. Wir freuen uns und sind motiviert ein tolles Turnier zu zeigen. Drückt die Daumen!

Tag 2

Ein sehr heißer und erfolgreicher Tag geht nun zu Ende.

Alle unsere drei Pferde zeigten sich von der besten Seite. Unsere beiden neuen Rayo und Acardi machten einen hervorragenden Job, auch Keepi lief nach Wunsch.

Die Gruppe startete mit der Pflicht. Wir hatten noch drei Patzer drin, aber sonst war die Pflicht eigentlich ziemlich sehr gut. Viel konnte man da glaubs nicht aussetzen.

Einen Patzer wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.....schaut doch mal das Bild von Samiras Rückwärtsschere an..... ich glaube so einen Patzer.....das können die meisten nicht mal.... vielleicht gibt es dann eine neue Kürübung draus.

Die Noten für unsere Pflicht sind ok. Zwei von drei Richter sahen einen recht großen Abstand auf die nächsten.....was absolut richtig ist und von so ziemlich allen so gesehen wurde....eine leider nicht.... naja...

Nach dem Team waren dann die Juniorinnen am Start. Unser Newcomer Acardi zeigte sich bei seinem ersten internationalen Start von einer tollen Seite. Er lief schön seine Runden und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Aline patzte leider beim Stehen, Celine turnte gut durch. Die beiden sind auf Rang 6 und 11 in einem großen Starterfeld. Den Abschluss machten die 3*** Seniorinnen. Alle drei zeigten gute Pflichten. Möni war top, Nadja hatte einen Wackler beim Stehen, sonst gut und Lisäs Schwünge waren etwas verkrampfter als beim Einwärmen.

Nun sind wir müde von der Hitze und schlafen sicher schnell ein. Wir freuen uns auf morgen. Drückt uns die Daumen!

Tag 3

Ein anstrengender, erfolgreicher Tag geht zu Ende. Es war kochend heiß in Belgien. 30 Grad mit brennender Sonne brachte uns so ziemlich zum Schwitzen.

Das Team startete zur ersten Kür. Die Kür war gut bis in Ordnung,..... noch nicht so, wie wir sie eigentlich vom Ausdruck her können. Ein Fehler in einem Dreierblock und eine Bodenberührung waren noch zu bemängeln. Rayo machte seine Sache brav, er mag seine Girls und seine neuen Leute um sich und ist ganz die Ruhe selbst. Moni und Rayo schleifen aber noch am Finetuning. Wir führen die 3*** Senior Team Prüfung immer noch an und dürfen uns über tolle Kürnoten freuen. Zweimal über 9.0 in der Techniknote ist ja schon ganz cool.

Später kam dann Acardi mit den beiden Juniorinnen dran. Er meisterte seine Aufgabe toll, zeigte sich zuverlässig und ließ die beiden Girls alles perfekt turnen. Die Vorstellungen waren sehr sauber, das Pferd ein Wahnsinn nach nicht mal einem Jahr im Voltigesport. Leider leider kommen hier in Belgien nur 7 Damen in den Final. Gemein gemein. Aline und Celine sind tolle 8. bzw. 10......

Zum Schluss folgten am Abend um sieben Uhr noch unsere drei Seniorinnen Lisä, Möni und Nadja mit Keepi. Keepi lief super und holte somit auch eine ganz gute Note. Die Girls konnten befreit auf seinem Rücken turnen und liegen im Moment auf Rang 2 und 3 und 8. Super super.

Morgen geben wir nochmals Gas und zeigen was wir und unsere Pferdlis können. Wir freuen uns. Drückt uns die Daumen.

Tag 4

Mit einem Tag Verspätung stellen wir den Bericht zum Finaltag in Moorsele noch online.

Nach unserer Finalkür gestern ging alles etwas hektisch voran, bis die Pferde und wir dann die Nachhausefahrt antraten. Wir sind alle wohlbehalten gegen den Morgen hin wieder in der Schweiz angekommen.

Nun aber zu unseren Finalauftritten. Die 3* Einzelküren von Lisä, Möni und Nadja waren zuerst an der Reihe. Lisä zeigte eine saubere Kür und musste leider beim Abgang eine Bodenberührung in Kauf nehmen. Ramona zeigte erstmals im neuen Outfit ihre Catwoman Kür. Ihre Mimik und ihr Auftreten gelangen ihr toll. Ein Fehler in der Mitte der Kür und der verpatze Abgang mit Bodenberührung gaben leider einen Punkteverlust. Zuletzt kam Nadja an die Reihe. Die neue Kür "Music is like Dance" vom Film Thorne gelang ihr hervorragend. Fehler waren da nicht zu finden. Ausdruck und viel Gefühl für die Musik waren spürbar. Sieg für Nadja in der Einzelkönigsklasse, ein toller Rang 3 für Möni und ein 9. Platz für Lisä....konnten wir feiern. Keepi lief wiederum zuverlässig und mit viel "Go" vorwärts und ermöglichte den drei Damen tolle Darbietungen.

Als letzte Prüfung waren die 3* Küren der Gruppen dran. Wir nahmen uns vor, noch sauberer zu turnen und Rayo sollte zeigen, wie toll er unsere Kür trägt und mag. Mit viel Freude liefen wir ein und turnten dann auch eine ganz tolle Kür. Im Rückwärtssteherblock war ein Fehler in der Schlussübung vor dem Abgang von Samira drin, ansonsten turnten die Girls sensationell. Die Mimik in den Gesichtern war toll, das Thema wurde gelebt und das allerbeste.....unser Rayo war einfach toll. Er war bestes Pferd mit einer 7.9. Wir sind so stolz auf ihn und finden ihn einfach so cool. Was dieser Hingucker wegschleppen mag ist einfach toll. Moni und Rayo finden laufend besser zusammen und Gas und Bremse funktionierte schon so viel besser als in Kür 1.

Acardi durfte leider nicht mehr auftreten, da nur 7 Damen Juniorinnen weiterkamen und Aline und Celine leider 8. und 10. wurden.

Fazit: tolles Turnier, etwas Musikprobleme, ansonsten top von der Anlage wie immer. Leider leider fehlt bei uns unser Notenblatt Team von Richter A von der 2. Kür. Komisch komisch, wie kann sowas verschwinden??? Naja wir machen uns auf die Suche.... das wollen wir doch genau studieren.

Impressionen