CVN Burgdorf

CVN Burgdorf:
Samstag:
Die Junioren 4 mit Quiril und Stephi starteten am Samstagnachmittag in Burgdorf. Nach einer Fahrt mit einem langem Stau, kamen sie noch rechtzeitig an. Quiril und die Girls zeigten eine tolle Leistung, trotz der grossen Hitze. Wie schon in Uster, durften sie sich auch in Burgdorf über den Teilsieg in der Kür freuen. Bravo. Insgesamt belegte das noch junge Team den hervorragenden 2.Rang.
Ebenfalls am Samstagnachmittag waren unsere Einzel am Start. Die Tafö Einzel Aliyah, Anna und Steffi starteten auf Köbi mit Martina. Die Junioreinzel Kyra, Kaija und Celine auf Willy mit Martina. Beide Pferde liefen sehr schön und holten hohe Pferdenoten. Die Girls konnten ihre Leistung abrufen. Beim Ablongieren musste man jedoch ziemlich zackig mit dem Trab beginnen. Ansonsten wurde man von den Bremsen fast aufgefressen, was vorallem bei den Pferden nicht so beliebt war. Trotz kurzem zackigen Ablongieren liefen beide Pferde super. Anna wurde bei den Tafö erste, / Steffi trotz vergessen der Schere zweite / und Aliyah dritte. Sie haben allesamt schöne Pflichten und Küren gezeigt und Köbi bekam sehr hohe Pferdenoten.
Auch Willy drehte am Nachmittag gelassen seinen Runden. Unser Champion holte ebenfalls eine 8.0. Kyra, Kaija und Celine konnten aus dem vollem Schöpfen. Kyra siegte in der SJ, Celine wurde 6. und Kaija 8.

Sonntag:
Am Sonntag fuhren unsere Junioren 1 und Junioren 2 mit Baldus und Lutin nach Burgdorf. Aufgrund eines Fehlers bei der Nennung der Junioren 2, war eine Voltigiererin nicht zugelassen, Verstärkung erhielten sie von Joeanna von Athleta. Die Voltis zeigten eine saubere Pflicht mit viel Überzeugung. Lutin war sogar mit einer 7.990 in der Pflicht das beste Pferd. Aufgrund der Hitze war es sehr anstrengend für die Pferde noch eine Kür zu laufen. Die Mädels liessen sich jedoch nicht beirren und zogen die Kür mit ein paar Unsicherheiten und einem gestürzten Abgang gut durch... Somit konnten sie sich am Ende des Tages über die SM Quali freuen....
Die Pflicht der Junioren 1 verlief ganz gut, leider verletzte sich Celine an der Ferse. Aufgrund der Verletzung musste die Kür leicht abgeändert werden. Es fehlten dann leider teils S - Elemente... trotz alledem dürfen sich die Junioren 1 über die gezeigte Leistung freuen, auch wenn sie noch einen Platz einbüssen mussten. Rang 3 war es dann zum Schluss. Baldus lief wiederum ganz brav und liess sich durch nichts beirren. Die Hitze machte aber auch ihm etwas zu schaffen.