CVI Bern

CVI Bern Tag 3:
Der heutige Samstag war wieder trockener als der Freitag, ja es war teils sogar heiss und drückend. Ideales Voltigewetter...
Den Start heute machte Kaija mit Baldus und Martina an der Longe. Baldus lief fleissig seine Runden und war bestes Pferd der Kategorie. Kaija turnte eine recht sichere Kür, ein Patzer beim Rad musste sie noch verbuchen. Ein toller 3. Rang und eine gute Wertnote, welche ihr erlaubt nun 2* CVI‘s zu gehen waren das Ergebnis.
Als nächstes war Samira mit Acardi an der Reihe. Dies in der 2* Juniorprüfung. Samira turnte eine saubere Kür und Acardi lief sehr schön. Sogar das Handstanddrücken war top geturnt.
Rund eine halbe Stunde später waren dann Daria, Sven und Celine mit Baldus im Zirkel. Baldus zeigte sich im ersten Teil der ersten Kür sehr gut, danach etwas unsensibel auf die Peitschenhilfe. Trotzdem gelangen die Küren von Celine und Sven ganz gut. Alle kämpften mit. Sven gelang sogar der Vorstoss auf Rang 1. Bei Darias Kür war er dann wieder besser auf die Hilfen eingestellt und Daria konnte recht sauber durchturnen...leider nicht ganz in der Zeit....
Nach dem Mittag starteten Lisä und Nadja mit Keepi. Keepi zeigte eine tolle Vorstellung mit den beiden Damen und lief wie eine Uhr. Beide Technikprogramme waren sauber geturnt und mit toller Ausstrahlung gezeigt. Nadja liegt in Führung und Lisä ist sechste.
Rund eine Stunde später waren Luki und Ilona mit Acardi an der Reihe. Acardi lief sehr schön und zeigte was er kann. Luki hatte kleine Unsicherheiten in der Übung, ansonsten gelang ihm das Programm aber gut.
Ilona turnte ein tolles Programm, bis am Ende leider ein Sturz die schöne Vorführung abrupt unterbrach. Bei einem Sprung geriet sie leider in Aussenlage und musste abspringen.
Am Ende des Tages, um fast sieben Uhr am Abend waren dann die 3* Teams an der Reihe. Wir liefen wiederum als zweiter Starter ein. Die Halle war ziemlich voll und die Stimmung gut. Rayo machte heute seine Arbeit schon viel viel besser. Zu Beginn war er noch ein wenig guckrig und der Zirkel fiel etwas kleiner aus, gegen Ende der Vorführung war der Zirkel aber schon ziemlich auf Normalgrösse. Rayo galoppierte die Kür aber toll durch und zeigte sich super. Das Team konnte somit eine gute Kür turnen. Eine Panne, ein Verzähler bei einem Aufgang ging in die Hose....der Rest war sauber und mit viel Gefühl vorgeführt. Die Musik wirkte mit den Trikots und der Kür toll und wir sind zufrieden dass Rayo und wir den Rank miteinander wieder gefunden haben.

CVI Bern Tag 2:
Heute Freitag war der Tag der Pflichten. Mit unseren vier Pferden liefen wir ganze sechsmal in den Zirkel ein.
Den Beginn machte Baldus mit Kaija. Im 1* Junior zeigte Kaija eine tolle Pflicht und liegt auf dem verdienten zweiten Rang. Baldus zeigte sich gelassen und lief ruhig seine Runden.
Etwas später begann die 2* Junior Pflicht. Samira lief als dritte Starterin mit Acardi ein. Acardi lief zuverlässig und schön und Samira sicherte sich den dritten Zwischenrang nach der Pflicht.
Baldus lief mit Céline, Sven und Daria ebenfalls nochmals im 2* Junior ein. Auch dieses Mal lief er wieder brav und zuverlässig. Daria liegt auf dem 4. Zwischenrang und Celine auf dem 13. Zwischenrang. Sven liegt bei den Herren auf Rang 2. 
Nach dem Mittag begannen dann die Senior 3* Prüfungen. Lisä und Nadja liefen als dritte Starter ein und zeigten gute Pflichten. Nadja war sogar sehr gut und darf sich über Platz 1 freuen. Lisä liegt auf dem tollen 5. Zwischenrang.
Kurze Zeit später startete noch Acardi mit Luki und Ilona. Luki liegt auf dem 3. Zwischenrang und zeigte eine tolle Pflicht. Acardi lief zuverlässig und schön seine Runden und durfte hohe Noten für uns einholen. Bei Ilona begann alles super bis leider Acardi kurz vor dem Stehen kurz in Trab fiel. Leider war Ilona danach etwas aus dem Konzept und brach leider leider beim 1.Teil Flanke ein. Sorry Ilona... Schimmelchen war doch so brav und toll bis dahin....
Als letzte Prüfung waren dann die Senior 3* Teams noch dran. Das Team mit Rayo lief als zweiter Starter ein. Rayo zeigte sich leider wiederum ängstlich in der Arena und fand auch heute noch nicht zu seiner gewohnten Leistung zurück. Dieser Eingang oder was auch immer, findet er noch nicht so toll. Nach der dritten Voltigiererin war es dann wieder viel besser.....aber eine Pflicht zu turnen unter diesen Umständen war gar nicht so leicht. Chapeau Girls, ihr habt eure Klasse zumindest bewiesen .... das Team liegt auf Rang 2 hinter Neuss.
Drückt uns für morgen die Daumen. Wir geben Vollgas.

CVI Bern Tag 1:
Heute morgen fuhren wir mit vier Pferden, 10 Voltis, zwei Longenführerinnen und unseren lieben Grooms und Helfern nach Bern. Kurz vor dem Mittag konnten die Pferde dann den Stall beziehen und die Materialboxe war sauber eingeräumt. Nach dem mitgebrachten Lunch bewegten wir dann die Pferde und zusätzlich konnten wir ihnen für 5 min den Wettkampfzirkel zeigen oder sie drin longieren. Rayo fand die Halle, bzw. den Eingang noch gar nicht so lustig und war etwas aus dem Häuschen. Die anderen drehten zufrieden ihre Runden.
Später wurden die Pferde frisiert und alles Blitz und blank gemacht um beim Vet Check sauber daher zu kommen. Alle vier Pferde wurden als fit to compeat angesehen. Nach einem feinen Znacht (Danke Heidi und Kurt) drehten die Pferde nochmals eine Spazierrunde und grasten friedlich.
Nun sind alle zeitig zu Bett gegangen, da morgen ein anstrengender Tag auf uns wartet. Einige offizielle Termine, viele Starts und vier Pferde gibt es zu managen.
Drückt uns die Daumen. Daaaaanke