!!Die Ausschreibung ist online!!

Die Ausschreibung der Schweizermeisterschaft 2018 ist online! Nennschluss 07.08.2018. Bitte beachtet den Infobrief und den porvisorischen Zeitplan.

AUSSCHREIBUNG

INFOBRIEF

PROVISORISCHER ZEITPLAN

Show an der Springkonkurrenz in Seon

Heute Sonntag fuhren wir nach Seon und zeigten mit 18 Voltis und zwei Pferden unser Showprogramm. Das Wetter war perfekt und es war eine Freude aufzutreten. Unsere beiden Pferdlis liefen toll auf der Wiese und es machte Spass. Herzlichen Dank dem OK und herzlichen Dank für die vielen positiven Feedbacks.
Es war schön bei euch.

Junioren Europameisterschaft 2018 in Kaposvar

Tag 6 Junior EM Kaposvar

Baldus managed his first championship like a master!
As a new team, the lunger Martina Buttiker and Baldus became better and better every round. Sven did an incredible job in this strong field of competitors, he ended up at a fourth place!! Daria did amazing in the last round of the finals and therefore she could climb up to the 6th place out of 39 competitors. Good job!!

Tag 5 Junior EM Kaposvar:

Heute Samstag standen für unsere beiden Voltis die Final Pflichten auf dem Programm.
Daria durfte heute vor Sven bei den Damen Pflichten starten. Daria gelang eine Pflicht ohne Patzer. Sie präsentierte sich gut und konnte aus dem Vollen schöpfen...denn Baldus, longiert von Martina, zeigte sich wiederum hervorragend. Martina longierte und präsentierte ihn super und gab ihm die nötige Sicherheit im Zirkel. Zwischenrang 9 bedeutete dies für Daria. Bravo euch allen. 
Später war dann Sven an der Reihe. Ihm gelang eine ganz tolle Pflicht. Den Aufgang turnte er schon in Handstand und zeigte was Sprungkraft ist. Viel besser ging einfach nicht mehr. 
Baldus wiederum souverän, sodass auch Sven super turnen konnte. Sven liegt auf dem tollen, vierten Zwischenrang. 

Bravo euch allen und wir drücken euch ganz fest die Daumen. Viel Erfolg

Tag 4 Junior EM Kaposvar:

Heute Freitag standen für Sven, Daria, Martina und Baldus die Küren auf dem Programm.
Sven lief heute zuerst in den Zirkel ein. Er zeigte eine präzise, fast ausschliesslich sauber geturnte Kür auf Baldus. Leider turnte er seinen Abgang nach dem Klingelzeichen, was ihm einen grösseren Abzug bescherte. Baldus lief brav, war jedoch eher mit einem etwas höheren Grundtempo unterwegs. Sven liess sich jedoch nicht beirren und zog seine Kür toll durch. Verdienter 4. Zwischenrang. Morgen geht es für ihn mit dem ersten Finaldurchgang weiter in die zweite Runde.
Darias Auftritt erfolgte etwas später. Baldus lief dieses Mal gelassen und ganz ruhig und liess Daria alle Möglichkeiten offen gut durchzukommen. Und sie tat es. Daria turnte eine saubere und tolle Kür. Es war schön zuzuschauen wie leicht die schwierigen Elemente geturnt wurden... Ganz leicht war sie hinter der Musik und das Handstandabrollen kann sie noch etwas besser, aber toll geturnt. Somit kämpfte sie sich auf den Zwischenrang 11 vor und startet ebenso morgen in die Runde 2.
Viel Erfolg euch allen und Danke an Martina und Nienke für die super Arbeit. Weiter so!

Tag 2 und 3 Junior EM Kaposvar:

Tag 2: Am Mittwoch stand der Vet Check und ein erstes Training auf dem Programm. Den Vet Check meisterte Baldus von Martina vorgeführt problemlos. Mit dem ersten Training waren Nienke und Martina noch nicht ganz zufrieden.
Tag 3: Heute Donnerstag durften Sven und Daria nochmals im Wettkampfzirkel trainieren. Martina und Nienke übten mit Baldus nochmals ganz konzentriert zu bleiben... Dies gelang dann schon ganz gut und alle erwarteten freudig die Starts am frühen Abend.
Daria gelang eine solide Pflicht ohne grössere Patzer. Baldus lief super zuverlässig und rund seinen ersten EM Auftritt. Martina longierte beherzt vorwärts und gab ihm ausreichend Sicherheit. Eine tolle Pferdenote war der Lohn dafür. Daria liegt aktuell auf Rang 16. Die Daumen für morgen sind gedrückt.
Sven war zwei Stunden später am Start. Baldus war wiederum toll und zuverlässig. Sven turnte eine tolle Pflicht und erhielt eine 7,6 für seine spritzige Pflicht. Baldus erhielt sogar eine 8,0 für die Pferdenote. Im Endeffekt hiess dies für Sven Zwischenrang 5. Die Daumen für morgen sind auch hier gedrückt.
Hopp Schwiiz

Tag 1 Junior EM Kaposvar Ungarn:
Gestern Abend fuhren wir zusammen mit Voltige Garten ab in Richtung Kaposvar. Sowohl unser Baldus, wie auch Candy Man von Garten und auch Daria, Sven und Cedric nahmen die Reise gemeinsam in Angriff.
Die Pferde kamen am Steuer von Martina und Moni Bieri Tip top durch und kamen heute morgen um sieben Uhr sicher in Ungarn an. Nach dem Einstallen und Einrichten kamen auch die drei Athleten mit ihren Fahrern gesund auf dem Turnierplatz an. Wir wünschen allen gute Erholung und viel Erfolg für die kommenden Tage.

CVN Burgdorf

CVN Burgdorf:
Samstag:
Die Junioren 4 mit Quiril und Stephi starteten am Samstagnachmittag in Burgdorf. Nach einer Fahrt mit einem langem Stau, kamen sie noch rechtzeitig an. Quiril und die Girls zeigten eine tolle Leistung, trotz der grossen Hitze. Wie schon in Uster, durften sie sich auch in Burgdorf über den Teilsieg in der Kür freuen. Bravo. Insgesamt belegte das noch junge Team den hervorragenden 2.Rang.
Ebenfalls am Samstagnachmittag waren unsere Einzel am Start. Die Tafö Einzel Aliyah, Anna und Steffi starteten auf Köbi mit Martina. Die Junioreinzel Kyra, Kaija und Celine auf Willy mit Martina. Beide Pferde liefen sehr schön und holten hohe Pferdenoten. Die Girls konnten ihre Leistung abrufen. Beim Ablongieren musste man jedoch ziemlich zackig mit dem Trab beginnen. Ansonsten wurde man von den Bremsen fast aufgefressen, was vorallem bei den Pferden nicht so beliebt war. Trotz kurzem zackigen Ablongieren liefen beide Pferde super. Anna wurde bei den Tafö erste, / Steffi trotz vergessen der Schere zweite / und Aliyah dritte. Sie haben allesamt schöne Pflichten und Küren gezeigt und Köbi bekam sehr hohe Pferdenoten.
Auch Willy drehte am Nachmittag gelassen seinen Runden. Unser Champion holte ebenfalls eine 8.0. Kyra, Kaija und Celine konnten aus dem vollem Schöpfen. Kyra siegte in der SJ, Celine wurde 6. und Kaija 8.

Sonntag:
Am Sonntag fuhren unsere Junioren 1 und Junioren 2 mit Baldus und Lutin nach Burgdorf. Aufgrund eines Fehlers bei der Nennung der Junioren 2, war eine Voltigiererin nicht zugelassen, Verstärkung erhielten sie von Joeanna von Athleta. Die Voltis zeigten eine saubere Pflicht mit viel Überzeugung. Lutin war sogar mit einer 7.990 in der Pflicht das beste Pferd. Aufgrund der Hitze war es sehr anstrengend für die Pferde noch eine Kür zu laufen. Die Mädels liessen sich jedoch nicht beirren und zogen die Kür mit ein paar Unsicherheiten und einem gestürzten Abgang gut durch... Somit konnten sie sich am Ende des Tages über die SM Quali freuen....
Die Pflicht der Junioren 1 verlief ganz gut, leider verletzte sich Celine an der Ferse. Aufgrund der Verletzung musste die Kür leicht abgeändert werden. Es fehlten dann leider teils S - Elemente... trotz alledem dürfen sich die Junioren 1 über die gezeigte Leistung freuen, auch wenn sie noch einen Platz einbüssen mussten. Rang 3 war es dann zum Schluss. Baldus lief wiederum ganz brav und liess sich durch nichts beirren. Die Hitze machte aber auch ihm etwas zu schaffen.

Selektion Junioren-EM in Kaposvar

Herzliche Gratulation zur Selektion für die Junior EM in Kaposvar.
Unsere Daria und unser Sven haben mit Martina und Baldus die Ehre die Schweiz an der Junior EM Anfang August zu vertreten. Viel viel Glück und eine gute Vorbereitung.

CVN Uster

CVN Uster / Sonntag:
Heute Sonntag waren unsere Junioren 4 mit Quiril und Stephi richtig früh am Morgen am Start. Mit der Pflicht Startzeit von 07.20 Uhr, mussten die Girls schon um 04.15 Uhr aus dem Bett. Die Pflicht war dann auch nicht ganz so wie erwartet ausgefallen. Quiril drehte brav seine Runden, das Stehen fiel aber vielleicht wegen der Morgenmüdigkeit nicht ganz so sicher aus... Die Kür war darum aber umso sicherer. Mit der besten Kür der Kategorie und der besten Pferdenote holte die junge Truppe wieder auf und wurde mit Rang 3 belohnt.
Leicht später am Morgen waren die Junioren 3 mit Köbi und Desi am Start. Köbi lief wie eine Uhr und das Team turnte sauber. Ein erster Rang nach der Pflicht war der Lohn. Die Kür begann super, Köbi lief entspannt seine Runden, leider stürzte dann aber der griffsteher Block komplett ab. Ronja turnte einen unfreiwilligen köpfler von Köbi. Gottseidank konnten alle sofort wieder aufstehen und waren in Ordnung. Ein Rang kostete das Versehen. Herzliche Gratulation aber zum tollen zweiten Rang im MJ.
Nach dem Mittag griffen unsere beiden SJ Teams in den Wettkampf ein. Die Junioren 2 mlt Lutin und Martina und die Junioren 1 mit Baldus und Karin. Beide Pferden waren zuverlässig und galoppierten fleissig ihre Runden. Ein Rang 2 und 6 schauten nach der Pflicht heraus. Bei der Kür der Junioren 2 lief es eigentlich ganz gut. Ein zwei kleine Wackler und ein verpatzter Aufgang waren das einzige was man finden konnte. Leider konnten sie sich nicht mehr im Rang verbessern und blieben sechste.
Die Junioren 1 zeigten eine Kür mit vier (zuvielen) Bodenberührungen. Das geturnte war recht sicher, es fehlte noch ein wenig die Ruhe. Sie durften den zweiten Rang behalten und Baldus lief als Neuling einen ganz ganz tollen Wettkampf. Die Routine kommt und er zeigt sich wie ein alter Hase im Zirkel.
Zu guter letzt waren auch die Senioren 1 noch am Start. Die Pflicht gelang ziemlich gut, zwei drei Sachen hätten toller sein dürfen, im grossen und ganzen war es aber ein harmonisches Bild und eine gute Teamleistung. Rayo lief aktiv seine Runden und zeigte eine gute Leistung. Die Kür begann dann sehr gut und alles verlief wie geplant. Beim Abgang von Samira beim ersten Dreierblock passierte jedoch eine Panne und Samira kam statt sanft und elegant eher schnell und unsanft zu Boden. Leider fiel sie leicht unter Rayo. Tapfer, mit Schmerzen am Bein, turnte sie die Kür dann zu Ende und sprang nochmals für zwei Blöcke auf Rayo. Ein blaues Bein mit leichten Schürfungen waren die Ausbeute. Rayo lief jedoch brav seine Runden fertig. Der Kür fehlten leider etwas die Ausstrahlung, ganz einfach war jedoch die Situation auch nicht... Obwohl Samira eigentlich den Abgang am turnen war, von diesem aber schneller als geplant runter purzelte, wurde dies als Sturz bewertet. Sowohl die Techniknoten, wie auch die Artistiknote erhielten leider 1,0 Punkte Abzug. Hups, ziemlich hoppla, diese Abzüge. Naja man wird jedes Mal schlauer und lernt. Ein Sieg schaute trotzdem heraus, der Pflicht sei dank.

CVN Uster / Samstag:
Am Samstag morgen früh waren unsere zwei BJ Gruppen am Start. Um fünf Uhr war Tagwache und dann ging es auch schon los nach Uster mit Silly und Köbi.
Zuerst waren die Junioren 6 mit Köbi dran. Alle Girls zeigten eine schöne und konzentrierte Pflicht, sowie eine saubere Kür. Köbi lief wie gewohnt super seine Runden und zeigte sich von seiner besten Seite. Ein Fauxpas im Zirkel gab es trotzdem noch. Also die die Longenführerin und die Trainerinnen waren nach dem Fussball WM Schweiz Spiel nicht am feiern und patriotisch veranlagt.....nein, also die roten überbandagen mit schweizerkreuz gingen unwissentlich vergessen....
Die Junioren 5 kamen leicht später dran. Silvantus lief ebenfalls anständig und schön seine Runden. Leider unterliefen den Girls in der Pflicht einige kleine Fehler. Die Kür zeigten sie wie gewohnt sicher. Ein zweiter Rang für die Jun 6 und ein sechster Rang für die Jun 5 waren die Ausbeute.
Gegen den späteren Nachmittag waren unsere Einzel am Start. Kyra, Samira und Kaija starteten auf unserem Champion Willy. Der ältere Herr hatte Freude endlich wieder einmal am Turnier dabei sein zu dürfen und war gelassen und wie immer zuverlässig unterwegs. Von den 32 gemeldeten Junior Einzel erreichte Samira den tollen 5. Platz , Kyra den 12. Rang und Kaija den 14.Rang
Auf Keepi starteten Sven und Celine. Keepi wie gewohnt zuverlässig, liess Sven eine gute Leistung abrufen.
Über Rang 8 sind wir doch etwas verwundert. Aber naja. Celine musste leider unfreiwillig vom Pferd. Keepi war nicht ganz so breit wie sie ihn bei der Rückwärtsrolle eingeschätzt hat.
Lisä, Nadja und Daria starteten auf Acardi. Leider verschätzten wir uns bei der Startzeit. Das Ablongieren war deshalb ultraknapp. Acardi meisterte seinen Auftritt gut, jedoch brauchte er seine 2 Minuten bis er bei der Sache war und die drei Damen toll turnen konnten. Im Technik war er dann wieder gewohnt locker drauf und zwei toll geturnte Technikprogramme waren die Ausbeute. Daria siegte in der Juniorkategorie und durfte sich wiederum über eine hohe Kürnote freuen. Nadja wurde zweite in der Seniorkategorie. Die Kür mit dem Fastabsturz verhinderte mehr Punkte. Lisä holte sich den tollen 5. Rang.

ALDI SUISSE Top-Projekt

Wir dürfen im Rahmen unseres Crowdfunding-Projektes auf der Plattform "I believe in you" auf die grosszügige Unterstützung von ALDI SUISSE zählen. Wir wurden zum Top-Projekt des Monats gewählt und erhalten so von ALDI SUISSE einen Beitrag von 3000 CHF. Vielen, vielen herzlichen Dank!